OrchideeFrei JPG 

Simmet’s mobile Seniorenhilfe...die freundliche Hilfe im Alter
Betreuungsdienst - Besorgungen - Behördenhilfe - Begleitservice 

 





Counter





Wer mehr braucht, muss privat zahlen!
Alle in den folgenden Tabellen angegebenen Summen sind maximale Beträge. Wer darüber hinaus Geld benötigt, muss dies privat aufbringen.

Laut Bundesministerium für Gesundheit sollen alle Pflegebedürftigen ab 2017 mehr Leistungen von der Pflegeversicherung erhalten, als sie bisher bekommen haben.

Pflegegeld

ab 2012

ab 2015

ab 2017

Pflegegrad 1

 

 

Anspruch auf 1/2 jährl. Beratungsbesuche

Pflegestufe 0 (*EA)/Pflegegrad 2

 

 123 € *

 316 € *

Pflegestufe 1/Pflegegrad 2

235 €

244 €

316 €

Pflegestufe 1 (*EA)/Pflegegrad 3

 

 316 € *

 545 € *

Pflegestufe 2/Pflegegrad 3

440 €

458 €

545 €

Pflegestufe 2 (*EA)/Pflegegrad 4

 

 545 € *

 728 € *

Pflegestufe 3/Pflegegrad 4

700 €

728 €

728 €

Pflegestufe 3 (*EA)/Pflegegrad 5

 

 728 € *

  901 € *

Härtefall/Pflegegrad 5

 

 

901 €















 

*) für Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz, z.B. Demenz
Quelle: DMRZ.de/pflege-starkungs-gesetz